Unser Leitbild

Das Leitbild ist eine „idealhafte, richtungsweisende Vorstellung“ (Der Große Brockhaus, 1980). Im Mai 1909 wurde das erste Gesetz über den Kraftfahrzeugverkehr vom Reichstag verabschiedet, was auch bedeutet, dass die Ausbildung und Prüfung von Menschen zu Fahrzeugführern seit nunmehr mehr als 100 Jahren eine wichtige Aufgabe und Verpflichtung darstellt.

 

Das Unternehmen „Fahrschule“, das sich im Dienste von Fahrschülern auch in wechselvollen Zeiten bewähren muss und möchte, benötigt als Grundlage seines Tuns nicht nur Gesetze und Verordnungen, insbesondere aber ein Leitbild mit Grundsätzen für Stabilität, Kontinuität und Erfolg. Das folgende Leitbild ist somit ein entscheidender Faktor für die Qualität unserer Fahrschule.

 

An 1. Stelle steht die Qualität unserer Ausbildung

  • Wir wollen unseren Lehrgangsteilnehmern eine umfassende Ausbildung in der Aus- / Weiterbildung vermitteln.

  • Durch gute Ausbildung wollen wir u.a. schwere Unfälle auf den Straßen reduzieren.

  • Durch wirtschaftliches Fahren wollen wir Umwelteinflüsse reduzieren.

 

Unser Personal

  • Wir setzen qualifiziertes, hauptberufliches Personal in Leitung, Unterricht und Verwaltung ein, so wie qualifizierte haupt- und nebenberufliche Lehrende.

  • Für haupt- und nebenberufliches Personal wird eine laufende, fachliche und pädagogische Fortbildung durchgeführt.

 

 Unsere Zusammenarbeit mit externen Partnern und Kunden

... ist ein wichtiger Teil unserer Tätigkeit, den wir ständig pflegen und intensivieren.

  • Mit der Bundesagentur für Arbeit in unserer Region und anderen angrenzenden Städten und Gemeinden

  • Mit den ARGEN, JobCentern unserer Region

  • Mit Speditionen und Fuhrunternehmen

  • Mit Busunternehmen

 

Unsere Kunden

Für den Erwerb von Fahrerlaubnissen für den gewerblichen Bereich sind das Damen und Herren, die mit dieser Maßnahme eine gute berufliche Qualifikation bzw. Verbesserung ihrer aktuellen Situation erreichen wollen.

 

  • Personen, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind (Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt)

  • Personen, die mit der Ausbildung den Arbeitsplatz erhalten

  • Personen, die durch die berufliche Weiterbildung ihre Qualifikation auf dem Arbeitsmarkt verbessern (auch Projekt WeGebAU)

  • Personen, die als Fahrlehrer in Praktikum ihren Abschluss in unserer Fahrschule machen

  • Personen, die nur durch Fortbildung ihre Fahrerlaubnis behalten (ASF, FES)

  • Endverbraucher/Privatpersonen aus den verschiedenen Altersschichten und sozialer und ethnischer Herkunft, Jugendliche, die den Führerschein erwerben wollen

  • Speditionen, Busunternehmen und Unternehmen mit eigenem Fuhrpark

 

Unser Ziel ist es

... mitzuhelfen, dass unsere Schülerinnen und Schüler durch unsere gute Ausbildung und die Mithilfe bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen, dauerhafte Arbeitsverhältnisse erhalten.

 

QM-System

Unser System zur Sicherung der Qualität wird wirksam angewendet und ständig verbessert.

Hier findet Ihr uns:

XTrem Fahrschule
Corneliusstr.96
40215 Düsseldorf

Tel.: 0211/ 31 0211 5

Fax: 0211/ 46 80 693

Email: info@xtrem-fahrschule.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
XTrem - aus Prinzip gut!